Unsere Leistungen

  • Begleiten des Zertifizierungsprozesses

    Seit 2009 wurde erstmals im EEG (über die SDLWindV) ein Zertifizierungsprozess für den Nachweis der elektrischen Eigenschaften eines Windparks verlangt. Für den Nachweis werden diverse Unterlagen und Nachweise verlangt. Nttb unterstützt beim Ausfüllen und Beschaffen der notwendigen Unterlagen in Abstimmung mit dem Zertifizierer, WEA Hersteller und Netzbetreiber.  

  • Begleitung der Gespräche mit dem Netzbetreiber

    Nachdem der Netzbetreiber den Netzanschluss übermittelt hat kommt es gelegentlich noch zu weiterm Abstimmungsbedarf. Sei es, dass der Netzanschlusspunkt ggf. nicht der "technisch,- und wirtschaftlich" günstigste ist oder ob es ggf. noch weitere Möglichkeiten gäbe einen anderen Anschlusspunkt zu erhalten. Nttb steht für weiterführende Gespräche mit dem Netzbetreiber zur Verfügung.

  • Blindleistungs- und Spannungsgrenzen

    Nachdem der Netzanschlusspunkt feststeht, geht es darum den Windpark entsprechend der Netzanschlussrichtlinien auszulegen. Dazu trägt die einzelne Windenergieanlage maßgeblich bei, erreicht aber je nach Netzanschlusspunkt nicht alle Anforderungen der jeweilgen Netzanschlussrichtlinie. Wichtige Kriterien sind unter Anderem die Einhaltung der Blindleistungsanforderungen und Spannungsgrenzen. Die entsprechenden Berechnungen können von nttb erstellt werden, um ggf. frühzeitig Kontakt zum Hersteller der WEA oder zum Zertifizierer aufnehmen zu können.  

  • Erstellen der Netzanschlussanfrage

    Schon während der Planungsphase ist der Netzanschluss eine wichtige Komponenten. Sei es beim Erstellen der Netzbetreiberformulare, dem Erstellen von Übersichtsschaltbildern und Gesprächen mit dem Netzbetreiber, nttb unterstützt von Beginn an bei der Suche nach dem geeigneten Netzanschlusspunkt.

  • Erstellen der Übersichtsschaltbilder

    Während der Planungsphase und manchmal noch während der Bauphase kommt es zu einigen Änderungen in der Windparkverkabelung. Um hier immer aktuelle Unterlagen zu haben werden die Übersichtsschaltbilder zeitnah angepasst und an alle Beteiligten verteilt.

  • Inbetriebnahmeunterlagen

    Während und nach der Inbetriebnahme einer Windenergieanlage stellt nttb die nötigen Unterlagen zusammen und versorgt alle Beteiligten mit den jeweils nötigen Informationen. Eventuell nötige Mittelspannungsschaltungen können ebenfalls durchgeführt, werden wie auch die Durchführung der Tests für die Fernsteuerbarkeit und Netzbetreiberanbindung.

  • Kabelquerschnitte

    Für die Planung des Windparks wird schon früh im Projekt eine Kostenplanung benötigt. Um hier aussagekräftige Zahlen zu erhalten erstellt nttb die Berechnung der Kabelquerschnitte. Dabei wird nicht nur der Querschnitt anhand der zu übertragenden Leistung berücksichtigt, sondern auch die zu erwartenden Verluste auf dem Kabel mit einbezogen um hier ggf. Optimierungen vornehmen zu können.

  • Organisieren der Datenanbindung

    Die Datenanbindung von Windparks ist im Laufe der Zeit immer wichtiger geworden. Und wird zukünftig vermutlich auch ein Kriterum für die Höhe der Vergütung werden um die Energie besser vermarkten zu können und bessere Prognosen erstellen zu können. Um hier optimale Leistungen zu erreichen stimmt nttb von Beginn an die Datenanbindung mit allen Beteiligten ab, egal ob es sich um LTE, Breitband oder eine DSL Verbindung handelt.

  • Stations- und ggf. Umspannwerkplanung

    Während der Netzanschlussanfrage stellt sich schon früh heraus wo der voraussichtliche Netzanschlusspunkt sein wird. Anschließend geht es dann darum den Anschluss im Umspannwerk, der kundeneigenen Station oder ggf. im eigenen UW zu realisieren. Die Auslegung und Ausschreibung der des jeweiligen Anschlusses kann von nttb übernommen werden.

  • Anlagenverantwortlichkeit nach VDE

    Entsprechend der VDE 0105 Teil 100 und der BGV A3 gilt eine Windenergieanlage und auch Übergabestationen als abgeschlossene elektrische Betriebsstätte. Diese müssen in einem einwandfreien technischen Zustand betrieben werden um Gefährdungen zu minimieren. Formal benötigt dieser Betrieb einen Anlagenverantwortlichen, der sicherstellt, dass die Anlage in einem sicheren Betrieb gehalten betrieben wird. Nttb bietet die Übnahme der Verantwortlichkeit im Rahmen der technischen Betriebsführung an.

  • Berichtserstellung

    Nttb erstellt monatlich Berichte über die Erträge, Ausfälle, EisMan Abschaltungen und sonstige Ereignisse im Windpark. Diese werden per Email verschickt (oder auf Wunsch per Fax). Durch die fortlaufende Ergänzung der Daten erhält man am Jahresende einen Gesamtüberblick über das ganze Jahr.        

  • Datenanschluss

    Live Monitoring der Windparkdatenanbindung. Hierbei kann eine Meldung konfiguriert werden, falls die Datenanbindung (und damit auch die Störungsmeldung) unterbrochen ist.

  • Direktvermarktung

    Direktvermarktung Einholen von Direktvermarkterangeboten Organisieren der Fernsteuerbarkeit Meldung von geplanten Stillständen oder Netzabschaltungen

  • Informationen über Neuerungen durch den Gesetzgeber

    über z.B. SDL Altanlagen, Zertifizierungen, Fernsteuerung, Anlagenregister, und mehr Die technische Betriebsführung dient hier als Informationsquelle nttb informiert über neue Auflagen oder ggf. Möglichkeiten einen Boni zu erhalten

  • Netzabschaltungen

    Nttb Organisiert Schalthandlungen an den Mittelspannungsschaltanlagen. Zum Beispiel bei angemeldeten Netzabschaltungen werden die Windenergieanlagen vor der Abschaltungen abgeschaltet und nach Spannungswiederkehr wieder in Betrieb genommen. Netzabschaltungen durch den Netzbetreiber organisieren. Im Fall von Netzstörungen und dadurch verursachte Abschaltungen der Leistungsschalter übernimmt nttb die Wiederzuschaltungen, bzw. deren Organisierung.  

  • Technische Betriebsführung Auf Wunsch noch vor INB

    Auf Wunsch führen wir eine technische Betriebsführung vor Inbetriebnahme durch. Fragen Sie uns.

  • Terminverfolgung, Genehmigungsauflagen

    Für den Betrieb des Windparks gilt es diverse Termine im Blick zu behalten. Beispielhaft wären: Wartungstermine, Garantieauslaufgutachten, Leiter und Befahranlage, Feuerlöscher usw. BGV A3 u. VDE 0105 Teil 100 Prüfungen, Überprüfung der Netzschutzeinrichtungen Behördliche Auflagen: z.B. Wiederkehrende Prüfung

  • Windpark Überwachung

    Aktive Überwachung des Windparks durch die nttb Mitarbeiter. Einwahl in das WP Scada System (nicht nur Warten auf WP Meldungen) An- und Abmeldungen entgegennehmen und bearbeiten Livedatenüberwachung bei entsprechender technischer Ausrüstung des WP Fehlerdokumentation und Nachverfolgung Fehler werden direkt beim Serviceunternehmen nachgefragt Weiteren Infos aus dem WP werden Dokumentiert (z.B. Serviceeinsätze,..) Diese Daten ergeben einen Lebenslauf für jede einzelne WEA und bieten die Nachverfolgbarkeit von Mängeln und deren Bearbeitung und bieten dadurch auf Dauer eine Qualitätsicherung.

  • Windparkdaten

    Windparkdaten Unabhängige Speicherung der Windparkdaten (Status und 10 Minutendaten) Erstellung eines Lebenslaufes für jede einzelne WEA Ergänzung der Windparkdaten um Informationen aus den An- und Abmeldungen

  • Direktvermarktung
  • Fernsteuerbarkeit
  • Windpark Datenanbindungen