Nachdem der Netzanschlusspunkt feststeht, geht es darum den Windpark entsprechend der Netzanschlussrichtlinien auszulegen. Dazu trägt die einzelne Windenergieanlage maßgeblich bei, erreicht aber je nach Netzanschlusspunkt nicht alle Anforderungen der jeweilgen Netzanschlussrichtlinie. Wichtige Kriterien sind unter Anderem die Einhaltung der Blindleistungsanforderungen und Spannungsgrenzen. Die entsprechenden Berechnungen können von nttb erstellt werden, um ggf. frühzeitig Kontakt zum Hersteller der WEA oder zum Zertifizierer aufnehmen zu können.